Tamada Berlin

Tamada Sergey Fröhlich aus Berlin ist sehr humorvoll, charismatisch und hat in sich viel positive Ausstrahlung. Er hat viele Ideen und Vorschläge für Veranstaltungen jeglicher Art. Er kann  Ihre Idee und Ihre individuelle Wünsche erfüllen. Dank seinem feinen Gespür für die richtige Stimmung und der Improvisation mit Leichtigkeit sowie zahlreichen Requisiten und Kostümen wird eine humorvolle und entspannte Atmosphäre Ihrer Hochzeitsfeier geschafft. Mit einer 10 jährigen Erfahrung bringt er sicher abwechslungsreiche Spiele, angenehme Überraschungen, die für eine fröhliche Atmosphäre und perfekte Stimmung zusammen mit DJ SunVit auf Ihrer Feier sorgen.


Noch ein wenig Infos über Tamada Sergey aus Berlin:

  • Langjährige Erfahrung in verschiedenen Veranstaltungen ( im Februar 2007 habe ich zum ersten Mal moderiert)
  • Moderator beim Standfest „Deutsch – Russische Festtage“ in Berlin
  • Halbfinalist  ” Mann für eine Stunde” (Мужчина на час) auf Russisches Radio Berlin
  • Als Komparse beteiligt für: „Berlin Station“, „Babylon Berlin“, „Credo“…-         
  • Moderation auf: Deutsch, Russisch und Ukrainisch.

Rituale bei Russichen Hochzeiten

Ähnlich wie bei deutschen Hochzeitstraditionen werden auch einige russische Hochzeitsbräuche in einer „vereinfachten“ Form ausgeführt. Einige davon sieht man auch bei deutschen Hochzeiten, wie beispielsweise das Sammeln von Lösegeld, um sich die Braut freizukaufen,  die Entführung der Braut oder der Hochzeitstanz. Aber auch europäische Bräuche werden bei russischen Hochzeiten heute oft übernommen, so zum Beispiel das Werfen des Brautstraußes.

Brautstraußwurf:

Alle auf der Hochzeitsfeier anwesenden Single Ladies stellen sich hinter dem Rücken der Braut hin und warten darauf, dass die Braut ihren Strauß „blind“ über Kopf in ihre Richtung wirft. Die glückliche die es geschafft hat den Brautstrauß zu fangen – wird, so der Brauch, als nächste Heiraten. Den gleichen Ritual, nur diesmal mit dem Strumpfband der Braut, führt der Bräutigam durch. Er zieht das Band unter dem Kleid seiner Frau von ihrem Bein runter und schmeißt es über Kopf in die hinter ihn versammelte Menge seiner Junggesellenfreunde.