Russische Hochzeit

Russische Hochzeit – Tamada, DJ und russische Bräuche


Russische Hochzeit

Russische Hochzeit – zum ersten Mal auf eine russische Hochzeit eingeladen? Du hast keine Ahnung, was auf dich zukommt und was man beachten muss. Wir machen ein kurzen Einblick und geben ein paar Tipps und Antworten, welcher Ablauf, Bräuche, Spiele und Essen erwartet sollen, was man dem Brautpaar schenkt und andere Informationen…

  • Was wird erwartet auf einer russischen Hochzeit?

Es ist schwer diese Frage konkret zu beatworten – zu unterschiedlich sind die Geschmäcker der Brautpaare. Auf jeden Fall wird eine russische oder deutsch-russische Hochzeiten mega fröhliche Fest sein, auf denen lecker gegessen und viel getanzt wird und nicht nur…

  • Ablauf einer russischen Hochzeit

Russische Hochzeit ist sehr reich an guten, alten Traditionen sowie moderne Rituale sind schon längst ein Teil von einer modere russische Hochzeit. Die Eltern und Großeltern von Brautpaar achten noch sehr darauf die Hochzeitsbräuche ihrer Urahnen zu erhalten. Dennoch werden viele veraltete Sitten auf eine moderne Art und Weise interpretiert, überarbeitet oder ausgetauscht auf etwas modernes, was man auch aus einer deutscher Hochzeit kennt . Für einen reibungslosen Verlauf einer russischen Hochzeit ist ein Hochzeitsmoderator – auch Tamada genannt, verantwortlich. Er führt die Hochzeitsgesellschaft durch den Abend und koordiniert alle wichtigen Momente des Feiers. Ein erfahrener, professioneller und fröhlicher Hochzeitsmoderator ist in der Lage die Hochzeitsfeier so zu unterhalten, dass die Gäste den ganzen Abend an den Feier Spaß haben und sind immer mitten in Geschehen einer Feier.

Der ungefähre Tagesablauf russischer Hochzeit

12.00-16.00 Fotoshooting, Freie Trauung ( Optional)

16.00 Sektempfang

17.00 Empfang des Brautpaars im Saal / Geschenkeübergabe

18.00 Hochzeitssuppe

18.30 Hochzeitsbuffet

20.15-21.00 Erster Hochzeitszanz /

18.00-23.00 Interaktionen vom Moderator mit Einbezug der Gäste

22.00 Hochzeitstorte / Danksagung an die Eltern/ Brautstraußwurf

22.30-23.50 Partyset von DJ

00.00 Traditionellen Momente ( Schleier abnahme)

00.20 – Open End mit DJ SunVit

  • Was schenkt man dem Brautpaar?

Die meisten Brautpaare in 2020 haben die nötigen Haushaltsgeräte und man soll versichtiger sein, bevor man etwas unnötiges schenkt. Es wird bevorzugt dem Brautpaar Geld zu schenken (wenn sich das Brautpaar nicht etwas besonderes gewünscht hat). Weil das junge Brautpaar wird erst jetzt eine gemeinsame Familie bilden und Finanzielle Unterstützung kann man am besten gebrauchen.

  • Welche Bräuche,Traditionen und Rituale gibt es bei russischen Hochzeiten?

Eine Russische Hochzeitsbräuche sind vielfältig und unterscheiden sich oft durch ihren regionalen Ursprung. Es wurde früher mehrere Tage gefeiert und getanzt, heutzutage wird modern in einem westlichen Stil gefeiert mit manchen Bräuche und Sitten gefeiert.

Ähnlich wie bei deutschen Hochzeitstraditionen werden auch einige russische Hochzeitsbräuche in einer „vereinfachten“ Form ausgeführt. Einige davon sieht man auch bei deutschen Hochzeiten, wie beispielsweise das Sammeln von Lösegeld, um sich die Braut freizukaufen,  die Entführung der Braut oder der Hochzeitstanz. Aber auch europäische Bräuche werden bei russischen Hochzeiten heute oft übernommen, so zum Beispiel das Werfen des Brautstraußes.

Brautstraußwurf: Alle auf der Hochzeitsfeier anwesenden Single Ladies stellen sich hinter dem Rücken der Braut hin und warten darauf, dass die Braut ihren Strauß „blind“ über Kopf in ihre Richtung wirft. Die glückliche die es geschafft hat den Brautstrauß zu fangen – wird, so der Brauch, als nächste Heiraten. Den gleichen Ritual, nur diesmal mit dem Strumpfband der Braut, führt der Bräutigam durch. Er zieht das Band unter dem Kleid seiner Frau von ihrem Bein runter und schmeißt es über Kopf in die hinter ihn versammelte Menge seiner Junggesellenfreunde.

Schleierabnahme : Dieser Russischer Hochzeitsbrauch wird zu Ende der Hochzeitsfeier durchgeführt. Die Braut und der Bräutigam setzen sich auf die Stühle inmitten des Saals mit dem Gesicht zu einander. Der Bräutigam hält seine Braut an den Händen. Die Hochzeitsgäste bilden einen Kreis um das frischvermählte Brautpaar. Die Mutter des Bräutigams nimmt der Braut den Schleier ab und übergibt ihn an ihre Trauzeugin als Zeichen der Übergabe der Lebensestafette. Dann bindet die Schwiegermutter der Braut ein Tuch um den Kopf und eine Schürze um die Taille als Symbol des Frauenschicksals. Es ist sehr schön russische Hochzeitsbräuche zu kennen, aber durchgeführt müssen sie nicht alle. Eine Russische Hochzeitsfeier kann man auch ohne alten Bräuche oder mit nur ausgewählten Bräuchen unterhaltsam gestalten. Zusammen mit Hochzeitsmoderator Sergey Fröhlich und Dj SunVit wird Ihre Swadba mega positiv ablaufen mit humorvoller und fröhlicher Atmosphäre, gerne auch mehrsprachig auf deutsch, russisch, ukrainisch, oder englisch.

  • Der Begriff Hochzeitsmoderator/ Tamada

Der Begriff Hochzeitsmoderator war vor einiger Zeit noch nicht in dieser Art stark verbreitet. Der Hochzeitsmoderator ist der Jengener, der alles organisiert und unterstützt euch die richtige Laune zu erreichen, auf russisch „Tamada“. In erster Linie legen Sie als Brautpaar mit dem Hochzeitsmoderator fest was für eine Gattung von Hochzeit ihr haben wollt. Ein professioneller Hochzeitsmoderator geht zurück auf Traditionen und Einflüsse aus der gesamten Welt, solange jene zum Brautpaar und ihrem Fest passen. Ob es eine neumodische, eine Prinzessinnen oder eine Hochzeit mit vielen Bräuchen werden soll, entscheidet Ihr! Denn gleichfalls wie der Tamada kennt ebenfalls der Hochzeitsmoderator sämtliche Bräuche. Es müssen keine altbackenden russische Bräuche sein der Hochzeitsmoderator versucht auf sämtliche Wünsche einzugehen und jene darauf folgend ebenfalls umzusetzen. Z. B bei der „Schueklau“ können es auch Piraten sein. Es soll eine Feierliche Atmosphäre auf der Hochzeit herrschen, der Hochzeitsmoderator wird sich ganz in jedem Fall zu jedem Zeitpunkt den Bedürfnissen Ihrer Gäste adaptieren.

russische hochzeit
Russische Hochzeit